Wladimir Klitschko hat einen neuen Gegner!

Box News 5 Comments »

Wladimir Klitschko geht in die Vorbereitungen für seinen neuen WM-Kampf gegen den Amerikaner Eddie Chambers. Der Boxkampf wird in der Düsseldorfer Esprit-Arena am 20. März 2010 ausgetragen. Die Arena hat Plätze für 51.000 Zuschauer. Chambers hat 36 Profikämpfe (35 Siege) bestritten. Klitschko gewann von 56 Duellen 53.

Schlagwörter: , , ,

Wladimir Klitschko nach Schulter – OP

Box News 6 Comments »

Nach Informationen der T-Online Sportnews ist Wladimir Klitschko an der linken Schulter operiert worden. Der Boxweltmeister kann aus diesem Grund seine Titel der International Boxing Federation (IBF) und World Boxing Organization (WBO) in diesem Jahr nicht mehr verteidigen.

Wladimir Klitschko

Wladimir Klitschko

Wladimir hat seinen Sieg gegen Ruslan Chagaev am 20. Juli bitter mit einem Sehnenriss bezahlen müssen. “Der Heilungsprozess läuft sehr gut. Es gibt keinerlei Probleme”, sagte Klitschkos Manager Bernd Bönte der “Welt”. Der operative Eingriff wurde in Deutschland durchgeführt. Da der Heilungsprozess dieses Jahr in Anspruch nehmen wird, werden die nächsten Kämpfe von Wladimir Klitschko im kommenden bestritten.

Wladimir’s nächster Kampf ist für Anfang 2010 vorgesehen. Geplant ist eine Plichtverteidigung seiner IBF- und WBO-Titel gegen den US-Amerikaner Eddie Chambers. Er gewann im April gegen Alexander Dimitrenko aus dem Hamburger Universum Boxstall deutlich nach Punkten. Somit ist Eddie Chambers der offizielle Herausforderer von Wladmir Klitschko.

Schlagwörter: , , , , ,

Felix Sturm macht eigenen Boxstall auf!

Box News No Comments »

Kaum sind Klaus-Peter Kohl, der Boxpromoter, und sein Schwiegersohn, sowie potenzieller Nachfolger, Dietmar Poszwa im Urlaub schon schneit eine fristlose Kündigung von Felix Sturm ins Haus. Der Boxer hat den richtigen Moment abgepasst und zum ersten Schlag ausgeholt. Laut der Rheinischen Post schweigt Universum Box-Promotion bis jetzt zu diesem Vorfall.

Felix Sturm

Felix Sturm

“Uns liegt ein anwaltliches Kündigungsschreiben vor”, sagte Universum Box-Promotion aus Hamburger kurz und knapp, und: “Felix Sturm hat einen gültigen Vertrag, und dieser ist beidseitig zu erfüllen. Kündigungsgründe liegen nicht vor.” Sturm’s Vertrag läuft bis Mitte November mit den Hamburger Unternehmen und könne laut Vertrag durch eine einseitige Einwilligung verlängert werden. Surm hat jedoch die Nase voll und will aus der Universum Box-Promotion raus.

Der TV-Sender RTL ist momentan mit den Klitschko Brüder im Geschäft. Eventuell sollte Felix Sturm dazu kommen. Bisher sind seine Kämpfe im ZDF ausgestrahlt worden, das die Universum Box-Promotion mit dem Sender ZDF im Geschäft ist. Voraussichtlich jedoch nur bis August 2010. Kohl ist in neue Verhandlungen mit dem Sender getreten, um eine Verlängerung des Vertrag zu bewirken. Doch der Tiefschlag von Felix Sturm zeigt sofort Wirkung. Mit dem Verlust von Felix Sturm, dem Star des Boxstalls, werden die Verhandlungen mit dem sender ZDF kein Zuckerschlecken werden. 2004 verabschiedeten sich schon einmal zwei Boxstars aus seinem Boxstall. Vitali und Wladimir Klitschko wollte weg von Universum Box-Promotion und haben es geschafft. Sie stehen mittlerweile auf eigenen Beinen und haben keinen Boxstall mehr über sich stehen. Felix Sturm will genau dies erreichen. Doch wird dies nicht einfach. Kohl wird ihn warscheinlich nicht so einfach gehen lassen.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Haye nun gegen Vitali Klitschko im Ring

Box News No Comments »

Foto: ddp

Foto: ddp

David Haye hatte den Kampf in der Arena auf Schalke gegen Wladimir Klitschko wegen Rückenproblemen abgesagt. Es war der Flop des Jahres. Erst prallte Haye offen kundigt, dass er beide Klitschko-Brüder aus dem Ring hauen werde und betonte dies mit einem sehr provokanten T-Shirt. Auf diesem T-Shirt hielt Haye die abgeschlagenen Köpfe der beiden Klitschkos in der Hand, daneben lagen die enthaupteten Kadaver. Es regte sowohl Vitali als auch Wladimir Klitschko auf. Beide wollten ihm eine Lektion erteilen. Wladimir hat alles auch soweit unter Dach und Fach gebracht, jedoch verletzte David Haye sich kurz vor dem geplannten Kampf am Rücken. Sehr eigentartig.

Vitali Klitschko hat eine erneute Verhandlung um einen Boxkampf mit dem Briten aufgenommen. Er will es einfach nicht auf sich sitzen lassen und Haye aus dem Boxring prügeln. Nach Angaben von Eurosport waren die Verhandlungen mit David Haye erfolgreich: Der WBC-Weltmeister Vitali Klischko boxt am 12. September gegen David Haye. Mit großer Sicherheit soll der Boxkampf wieder in Deutschland und auch wieder in einem Stadion stattfinden, genaueres steht aber noch nicht fest. Der US-TV-Sender “HBO” bestätigt, dass der Boxkampf perfekt sei.

Vitali’s letzter Boxkampf ist nicht all zu lange her. Diesen bestritt er gegen Juan Carlos Gomez. Gomez ist auch ein Aufsteiger aus dem Cruisergewicht. Viele sagen Gomez sei im Cruisergewicht wesentlich besser gewesen als David Haye es war. Zudem hatte Gomez vor dem Kampf mit Vitali schon einige Schwergewichtskämpfe bestritten, was auf Haye nicht zutrifft. Im Prinzip weiß Haye garnicht was genau am 12. September passieren wird. Er hat noch nie im Schwergewicht geboxt und zudem bestreitet er auch noch seinen ersten Schwergewichtsboxkampf gegen den WBC-Weltmeister. Noch nicht einmal Juan Carlos Gomez schaffte es Vitali Klitschko zu schlagen, obwohl er der bessere Cruisergewichtler sein soll und Erfahrung in vorigen Schwergewichtskämpfen sammeln konnte. Es sieht wirklich schlecht für David Haye aus. Ob er die vollen 12 Runden schafft wage ich zu bezweifeln.

Schlagwörter: , , , , , ,

Der Boxkampf zwischen Alexander Dimitrenko und Eddie Chambers

Box News 1 Comment »

Der Schwergewichtler Alexander Dimitrenko stellt sich am Wochenende seinem wohl bisher härtesten Gegner, dem Amerikaner Eddie Chambers. Er ist 26 Jahre alt und wird gegen Dimitrenko um das WM Herausforderungsrecht Kämpfen. Der Sieger kämpft gegen den derzeitigen Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko.

Alexander Dimitrenko © boxing.de

Alexander Dimitrenko © boxing.de

Am Abend vor seinem 27. Geburtstag wird Alexander Dimitrenko gegen Eddie Chambers in der Hamburger Color Line Arena in den Ring treten und um sein Recht kämpfen, Wladimir Klitschko herausfordern zu dürfen.

Alexander Dimitrenko äußert sich so dazu:
“Ich habe mich hier in Hamburg mit meinem Trainer Fritz Sdunek sehr gut vorbereiten können. Ich habe gute Ergebnisse erzielen können, obwohl super Sparringspartner hatte. Ich bin bereit Eddie Chambers zu boxen und damit die größte Aufgabe meiner Karriere am Samstagabend anzunehmen”, sagte Dimitrenko. Sehr selbstbewusst und stark gibt Dimitrenko das Statement: “Ich habe die Boxkämpfe von Chambers gesehen und weiß, was auf mich zu kommt. Er ist schnell, so wie ich. Ich werde über meine Bioxtaktiken für Samstagabend natürlich nichts verraten. Ich kann soviel sagen, dass ein einziger Schlag alles bei diesem Boxkampf entscheiden kann!”

Eddie Chambers:
Von 29 Kämpfen ist Dimitrenko ungeschlagen und davon waren 19 Kämpfe durch KO. Es sollte Chambers erzittern lassen, denn das ist ein super Quote. Doch auch Eddie Chambers hat sich laut eigenen Angaben mit speziellen Methoden auf seinen Gegner vorbereitet. Hart trainiert ist hier schon kein Ausdruck mehr! Nachdem der Amerikaner in seinem letzten Boxkampf (im März) den früheren WBC-Weltmeister Samuel Peter niederboxte, ist er jeder Herausforderung gewachsen.

Mein persönliche Meinung ist, dass Eddie Chambers das Rennen machen wird. Er hat schon einige der ganz großen wie Samuel Peter geboxt. Chambes weist einfach mehr Erfahrung in diesem Buisness auf. Außerdem ist er schnell, hat kraftvolle Schläge und weiß wie man mit einer Niederlage umzugehen hat, was ihn im Boxkampf selber locker machen wird.

Schlagwörter: , , , ,
2009 Bruce Lees Kampfkunst Blog | Powered by WordPress | Wordpress Themes .