Lo Man Kam

Kampfkunst Add comments

Lo Man Kam ging 1956, von seinem Onkel ermutigt, in die “Republic of China”, Taiwan. Er repräsentiertedort das junge Volk Hong Kongs und erhielt private Ratschläge von Präsident Chiang Kai-shek. Als er später nach Hong Kong zurückkehrte schalt ihn sein Onkel und riet ihm wieder nach Taiwan zu gehen. So reiste er 1960 zurück nach Taiwan und besuchte dort eine Militärschule. Nachdem er einige Jahre gedient hatte, standen Lo Man Kam zwei Optionen offen. Er konnte eine Kariere in der Armee machen oder eine Kung Fu Schule eröffnen.

Lo Man Kam

Lo Man Kam

1974 eröffnen Lo Man Kam, nachdem er sich mit seinem Cousin Yip Chun beraten hatte, eine Wing Chun Schule in der 31 4F Lane 12, Alley 51, Sec. 3 Pa Te Road, Taipeh, wo sie sich noch heute befindet. Zur Zeit der Eröffnung war Lo Man Kam der einzige Wing Chun Trainer in Taiwan. Dort unterrichtet er u.a. das SWAT (Special Weapon Attack Team) und das FBI im waffenlosen Kampf. In seiner Schule werden heute Schüler aus der ganzen Welt unterrichtet und Sifu Lo Man Kam besucht seine Schulen in den verschiedenen Nationen, so oft er Gelegenheit dazu hat. Mit seiner SWAT Trainingsklasse besuchte er bereits die U.S.A und trainierte dort eine U.S. SWAT Einheit.

Auch viele bekannte Persönlichkeiten haben bereits unter der Leitung von Sifu Lo Man Kam trainiert. So bildete er den Neffen Chang Kai Sheks aus und unterrichtet heute noch den König und den Prinz von Brunei.

Auch die Lo Man Kam Wing Chun Association Germany wird von Sifu Lo Man Kam seit 1996 besucht. Bei seinen Aufenthalten unterichtet Sifu Lo Man Kam vor allem seine Schulleiter, aber er trainiert auch stehts die Schülergruppen in den einzelnen Schulen persönlich. Hierbei bemüht er sich den Anfängern des Systems, ebenso wie den Fortgeschrittenen, zu helfen ihr Kung Fu zu verbessern. Zudem werden in Zusammenarbeit mit den deutschen Schulleitern auch verbansoffene Seminare durchgeführt, die von jedem Wing Chun Interessierten besucht werden können. Seminartermine und Veranstaltungen in Deutschalnd können immer auf der Internetseite www.lomankam.de eingesehen werden.

Aus dem Buch “Siu Lim Tao – Die kleine Idee” zusammengestellt von Marc Debus. Es enthält Texte von Sifu Lo Man Kam, Gorden Lu, Marc Debus, Philip Müggler und Horst Uecker.

Weitere Informationen findet ihr hier: www.lo-man-kam.de

Schlagwörter: , , , , , ,


Leave a Reply

 

2009 Bruce Lees Kampfkunst Blog | Powered by WordPress | Wordpress Themes .