Vitali Klitschko macht telefonische Zusage

Box News Add comments

Der ukrainische WBC-Weltmeister im Schwergweicht, Vitali Klitschko, und WBA-Champion Nikolai Walujew haben sich telefonisch auf einen WM-Fight geeinigt.

Foto: klitschko.com

Foto: klitschko.com

Das teilte Klitschko in einem Interview für die russische Sportzeitung „Sowetski Sport“ mit. „Es war für mich eine angenehme Überraschung als Nikolai mich anrief und sagte, dass er sich mit mir im Ring treffen wolle. Ich habe die Herausforderung angenommen“, sagte Vitali. Er betonte, dass es sich um eine mündliche Einigung handle, welche  noch keine endgültige Entscheidung wäre.

Anders als Vitali und sein Bruder Wladimir, der IBF- und WBO-Gürtelträger ist, entscheide Nikolai Walujew nicht selber, gegen wen er in den Ring steigt, erläuterte Klitschko. „Für Nikolai entscheiden seine Promoter Wilfried Sauerland und Don King.“ Niemand weiß, ob sie diesen Kampf zulassen werden. „Deshalb zweifle ich nicht daran, dass sich die Verhandlungen über unseren Kampf schwierig gestalten werden.“ , so Klitschko im Interview. Über den genauen Zeitpunkt des Fights legt Klitschko, dem im September 2009 eine Pflichtverteidigung bevorsteht, sich nicht fest. Als Austragungsort kämen ihm zufolge Russland, Ukraine und Deutschland in Frage.

In dem von der Webseite „boxrec.com“ geführten Ranking der besten Schwergewichtsboxer rangiert Witali Klitschko auf Platz zwei hinter seinem jüngeren Bruder Wladimir. Nikolai Walujew ist auf Rang vier hinter David Haye.

Quelle: berlinerumschau.com

Schlagwörter: , , , , , , , ,


Leave a Reply

 

2009 Bruce Lees Kampfkunst Blog | Powered by WordPress | Wordpress Themes .