Vitali Klitschko ist neuer und alter WBC-Weltmeister

Box News Add comments

klitschko-vs-gomez

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Am vergangenen Samstag Abend fand in Stuttgart der Kampf zwischen Vitali Klitschko und Juan Carlos Gomez statt. Lang ersehnt und heiß in den Medien gepuscht, war es endlich soweit. Gomez, der sich schon im Vorhinein zum Sieger erklärte, trat nun gegen “Dr. Eisenfaust” Vitali Klitschko an.

Der Kampf begann. Vitali wie Gomez, beide zogen das Tempo an. Es war jedoch für Klitschko nicht alt zu leicht sich an einen solch offensiven Gegner zu gewöhnen, zumal er dazu auch noch Rechtsausleger war. Die ersten Runden fielen Vitali nicht all so leicht, jedoch behielt er die Oberhand. Der Zwischenstand der Punktrichter bewies dies. Nach der vierten Runde viel das Ergebnis für Klitschko aus. Er stand zwei Runden in Führung.

In Runde 7 ( 1:13 Minute ) fiehl Gomez dann zu Boden. Vitali musste in seine Ecke und Gomez wurde bis 8 angezählt, konnte jedoch dann weiterkämpfen. Dann folgte nur noch der Fausthagel von Dr. Eisenfaust bis es dann auch noch in Runde 7 bei 34 Sekunden erneut zum Fall von Gomez kam. Er riss Vitali mit runter, der darauf locker wieder aufsteht. Erneut wurde Gomez angezählt, aber konnte auch dieses Mal wieder weiterkämpfen. Es folgte wiederum ein weiterer Fausthagel Vitali’s den Gomez bis zum Ende der Runde einsteckte.

In Runde 8 nackte die Anstrengung an beiden Boxern. Beide setzten seltener Schläge ab als zu vor. Die Anstrengung war ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben. Zum Ende der Runde gab Vitali nochmal Gas und ließ noch einmal einen Faustregen über Gomez ergehen, bis sich Gomez sogar wegdrehen musste, weil es ihm zu viel wurde.

In der neunten Runde hat Vitali dann einen schöne rechte Gerade mitten ins Gesicht von Gomez geschlagen. Danach waren sie aneinander geraten, so dass Vitali mit Ellebogen versehentlich gegen den Kopf von Gomez kam. Vitali erhielt dafür einen Strafpunkt. Darauf ließ Vitali sofort einen Fausthagel auf Gomez loß, der auch direkt zu Boden fiehl. Er wurde wieder bis 8 angezählt, aber konnte dann wieder weiterboxen. Danach folgten von Vitali’s Seite her nur noch Fäuste, die dem Kampfrichter keinen Wahl ließen. Er brach den Kampf ab ( 1:11 Minute ). Vitali gewann den Kampf durch technisches K.O. .

Er ist und bleibt neuer und alter Weltmeister im WBC-Schwergewicht!

Hier Runde 9 zum mitverfolgen:

Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Leave a Reply

 

2009 Bruce Lees Kampfkunst Blog | Powered by WordPress | Wordpress Themes .