Wing Tsjun

Kampfkunst Add comments

Wing Tsjun eine Kampfkunst und gleichzeitig eine Wissenschaft. Ein ausgeklügeltes System welches den eigenen Körper durch genau positionierte Arme und Beine schützt, indem jeder Angriff durch die perfekte Positionierung der Arme und Beine abgeleitet und nicht geblockt wird. Der Vorteil dieser Abwehr ist der geringe Krafteinsatz, der gleichzeitig zu einen geringen Energieverbrauch führt. Jedoch ist dies nicht ganz so einfach zu lernen wie ein gewöhnlicher Block, denn es muss erfühlt werden in welche Richtung der jeweilige Angriff abgeleitet werden sollte. Um dies zu üben ist im Wing Tsjun das Chi-Sao erfunden worden, es wird auch das Herz des Wing Tjun genannt, da es die Hauptfertigkeit im Wing Tsjun trainiert. Des Weiteren werden vorab sogenannte Formen einstudiert, die es ermöglichen sollen die jeweilige Position in Perfektion auszuführen, um ein hohes Maß zu gewährleisten nicht getroffen zu werden. Es gibt 6 Formen: Siu Nim Tau, Chum Kiu, Biu Jee, Holzpuppen-Form, Langstock-Form und Schmetterlingsmesser-Form. Wing Tsjun ist ein System, welches hervoragend für den Nahkampf geeignet ist, da es genau diesen trainiert und auf diesen vorbereitet.

Schlagwörter: , , , , , , , ,


Leave a Reply

 

2009 Bruce Lees Kampfkunst Blog | Powered by WordPress | Wordpress Themes .