Der knappe Sieg von Nikolai Valuev

Box News Add comments

valuev-holyfieldFoto: AP

Was für ein schwacher Kampf! Im bis auf den letzten Platz besetzten Züricher Stadion zeigte sich Nikolai Valuev als unverdienter Sieger. Der Russe wurde vom Züricher Publikum mit einem ohrenbetäubenden Pfeifkonzert begrüsst und dann auch mit recht so verabschiedet, bleibt aber im Besitz des WBA-WM-Gürtels im Schwergewicht, weil er knapp durch Punkte gewann. Der Amerikaner wurde mit Ovationen empfangen – und auch so verabschiedet.

Der Holyfield (42-2 bei 27 K.o.) um einen Kopf überragende Titelhalter begann den Kampf mit einer abwartenden Haltung, hoffte auf einen zügigen Kraftverschleiss des 46-jährigen Evander Holyfield (97 kg).Am Ende war es eine knappe Entscheidung. Mit 114:114, 116:112 und 115:114 hat der russische Profiboxer Nikolai Valuev seinen Titel im Schwergewicht nach Version der WBA erfolgreich verteidigt.

Schlagwörter: , , , ,


Leave a Reply

 

2009 Bruce Lees Kampfkunst Blog | Powered by WordPress | Wordpress Themes .